Samstag, 12. April 2008, 14:14 | Alter: 12 Jahr(e)

Orangen-Campari-Gelee

Kategorie -  Desserts & Süßes, Süßspeisen

Zutaten für das Campari-Gelee:

4 Blatt

rote Gelatine

50 g

Zucker

125 ml

klarer Apfelsaft

3 EL

frisch gepresster Orangensaft

2 EL

Limettensaft

5 EL

Campari
(für Kinder roter Johannesbeersaft)

Zutaten für das Orangen-Gelee:

125 ml

frisch gepresster Orangensaft

4-5 EL

Zitronen- oder Limettensaft

5 Blatt

Gelatine

125 ml

Wasser

50 g

Zucker

4 EL

Orangenlikör
(für Kinder weglassen)

Zubereitung - Campari-Gelee:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zucker und Apfelsaft in einem Topf geben. Unterständigem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen.
Orangen- und Limettensaft filtern. Gelatine ausdrücken und in den heißen, nicht kochenden Apfelsaft auflösen.
Topf in ein kaltes Wasserbad stellen und die Flüssigkeit fast vollständig abkühlen lassen. Umrühren.
Fruchtsaft und Campari zufügen, unterrühren und alles kräftig süß-sauer abschmecken. Auf vier Dessertgläser verteilen und die Gläseranschließend auf einem Tablett kalt stellen. Dazu am besten jeweils zwei Gläser so auf einen Holzlöffelstiel stellen, dass sie schräg stehen.

Zubereitung - Orangen-Gelee:

Orangen- und Zitronen- oder Limettensaft filtern. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Wasser und Zucker in einen Topf geben, unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Topf anschließend in ein kaltes Wasserbad stellen, ausgedrückte Gelatine zufügen und im heißen Zuckerwasser auflösen. Fast vollständig abkühlen lassen.
Fruchtsaft zugießen und alles mit Orangenlikör abschmecken. Das abgekühlte, noch flüssige Gelee auf das festgewordene Campari-Gelee geben und alles etwa 1-2 Stunden kalt stellen (Gläser jetzt gerade abstellen).

Orange einschließlich der weißen Innenhaut schälen. Fruchtfilets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Vor dem Servieren auf dem erstarrten Gelee anrichten. Nach Wunsch mit Schlagsahne und Zitronenmelisse- oder Pfefferminzblättchen garnieren.

Bemerkungen & Notizen:

Portionen: 4
Brennwert pro Portion:  240 kcal
Zubereitungszeit: 60 Minuten ohne Kühlzeit

Quelle: FürSie (Datum unbekannt)