Mittwoch, 20. April 2011, 10:24 | Alter: 9 Jahr(e)

Apfel-Mandel-Kuchen vom Blech

Kategorie -  Backwaren, Kuchen, Obstkuchen

Zutaten:

2 kg

Äpfel (Boskop, Jonathan oder Cox orange)

1

Zitrone, unbehandelt (Saft und abgeriebene Schale)

2 Becher

Schlagsahne

250 g

Zucker

1 Pck.

Vanillezucker

5

Eier

375 g

Weizenmehl

1 Pck.

Backpulver

100 g

Butter

4 EL

Milch

150 g

Mandel, gestiftelt

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelviertel mit Zitronensaft beträufeln.

Sahne in eine Schüssel gießen. 200 g Zucker, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale zur Sahne geben und halb steif schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, über die Sahne-Ei-Masse sieben und unterrühren.

Die Fettpfanne des Backofens fetten und den Teig darauf glatt streichen. Mit den Apfelvierteln belegen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft 15 Minuten vorbacken. Butter, 50 g Zucker und Milch zusammen aufkochen, die Mandeln unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und weitere ca. 15 Minuten backen. Den Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.

Bemerkungen & Notizen:

Schmeckt am besten mit einem Klecks Sahne!

Die Idee zu diesem Kuchen hatte Carmen und dieser hat nur positive Rückmeldungen auf mehreren Turnwettkämpfen erhalten.
Das Repezt habe ich dann im Internet gefunden.

Portionen: 16
Brennwert pro Portion:  340 kcal
Zubereitungszeit: 60 min
Zubereitungsaufwand: k.A.

Quelle: chefkoch.de