Montag, 5. Dezember 2005, 13:53 | Alter: 15 Jahr(e)

Quarkkeulchen

Kategorie -  Eier- und Mehlspeisen

Zutaten:

500 g

Pellkartoffeln

250 g

Magerquark

1

Ei

70 g

Mehl

1 Prise

Salz

Zitronenaroma

50 g

Zucker

½ TL

Zimt, gemahlen

¼ TL

Vanillezucker

100 g

Korinthen

100g

Butterschmalz

Puderzucker

Zubereitung:

Die Korinthen in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.

Pellkartoffeln vom Vortag schälen, durch die Presse drücken, in eine Schale geben. Magerquark, Ei, Mehl, eine Prise Salz, Zucker, Zimt, Vanillezucker und Zitronenaroma hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die abgetrockneten Korinthen unter den teig geben. Mit einem Löffel Nocken abstechen und zu ovalen Keulchen formen. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Quarkkeulchen goldbraun braten.

Puderzucker zum bestreuen, über die heißen Keulchen streuen und mit Apfelmus servieren.

Bemerkungen & Notizen:

Eine sächsische Süßspeise, in der Kombination mit Kartoffeln.

Ein sättigendes Dessert nach einem leichten Hauptgericht oder mit Kompott ein süßes Abendessen.

Portionen: 4
Brennwert pro Portion:  650 kcal